Behandlung von Kiefergelenksproblemen und Kiefergelenksfehlstellungen mittels speziell erlernter  Manueller Therapie für das Kiefergelenk und die Gesichtsknochen.

Die CMD umfasst strukturelle und funktionelle Fehlregulationen, die auf Grund biomechanischer, biochemischer und psychischer Fehlinformation Einfluss auf die Muskulatur und das Kiefergelenk haben können. Dysfunktionen sind die Folge, die unterschiedlichste Auswirkungen auf das Kiefergelenk und den gesamten Körper haben können, z.B. Knirschen, Knacken des Kiefergelenkes, Schmerzen am Kiefergelenk, Kopfschmerzen, Wirbelsäulenproblemen  bis hin zu einer Fehlstatik und damit verbunden Mehrbelastung auf Bandscheiben und Knorpelgewebe.